Zurück

Einrichtungstipps Share:

Micro Apartment - Narrow Houses – Kleine Räume

Einleitung

In den Städten und Agglomerationen stehen immer weniger grosse und erschwingliche Wohnungen zur Verfügung.

Auf den seltenen Baugrundstücken werden zukünftig auch kleinere Wohneinheiten geplant um die Parzellen effizient zu nutzen. Im Trend sind die sogenannten Micro Apartments. Gemeint sind damit Kleinstwohnungen mit maximal 30 Quadratmetern Fläche, welche dennoch mit allem Nötigen ausgestattet sind – Bad, Kochmöglichkeit, Wohn- und Schlafbereich. Diese «Mini-» Wohnungen werden vorwiegend in urbanen Gebieten geplant, so auch in der Schweiz. Natürlich versuchen die Investoren damit ihre Mietzinserträge zu steigern, aber dank dieser Entwicklung werden mehr Wohnungen erstellt.


Problemstellung

Ein Drittel aller Haushalte in der Schweiz sind 1-Personen Haushalte. Häufig werden günstige Mehrzimmerwohnungen nicht freigegeben, da es für die aktuellen Mieter unmöglich ist, kleinere und günstigere Wohnungen in der Umgebung zu finden. Somit fehlt ihnen der Anreiz für einen Umzug. Diese grösseren, erschwinglichen Wohnungen stehen dann leider für Familien nicht zur Verfügung.


Die Suche

Beim Suchen auf www.immocosmos.ch findet man auch zahlreiche Kleinstwohnungen.

Der Bedarf an diesen Micro Apartments ist steigend. Sie beanspruchen weniger Platz, verursachen geringere Heizkosten und sind auch eine Lebenseinstellung. Mit einer «modern simplicity» Einrichtung kann optische Grösse gezaubert werden.


Einige Tipps für kleine Räume:

  • Weniger ist mehr! Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und veräussern Sie lieber nicht mehr benötigte Gegenstände und Kleider auf den gängigen Inserate-Plattformen wie www.tutti.ch oder www.anibis.ch .
  • Kaufen Sie vor allem Gegenstände, welche Sie auch benötigen.
  • Multifunktionale Möbel sind ebenfalls platzsparend. Dazu gehören zum Beispiel Bettsofas mit Ablagemöglichkeiten, Klapp- und Auszugstische mit Schubladen, Klappstühle mit Leiterfunktionen, Hocker mit Aufbewahrungsmöglichkeiten und Sekretär mit Klapptisch für die Arbeit zuhause.
  1. http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/S09149879/
  2. http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/70290223/
  3. http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/60266681/#/80262154
  4. https://www.muellermoebel.de/sekretaere/flatmate/1321/flatmate-sekretaer-weiss
  5. https://www.connox.de/kategorien/haushalt/trittleitern-klappleitern/design-house-stockholm-step-mini-trittleiter-und-klappstuhl.html
  • Mit grossen Spiegel wirken Räume grösser und auch heller.
  • Keine übergrossen Sofalandschaften kaufen, lieber ergänzend ein paar leichte Hocker hinstellen
  • Eher helle Farben aussuchen und nicht zu viele Farben kombinieren
  • Ordnung ist nicht nur das halbe Leben, aufgeräumte Zimmer wirken grösser.
  • Paravents oder transparente Wände als Raumtrenner nutzen
  • Offene Regale lassen die Räume luftiger wirken
  • Kleine HIFI Anlagen in Weiss benötigen wenig Platz und sehen schick aus. Wir empfehlen Denon CEOL N9.
  • Klappräder können problemlos auf dem Balkon platziert werden. Das Dahon Curve i3 eignet sich sehr gut für den modernen Pendler.
  • Notebooks statt Desktops kaufen, diese benötigen zudem weniger Energie. Ein weisses Lenovo MIIX 320 eignet sich als Notebook und als Tablet für den gelegentlichen Nutzer.
  • Weisse raumhohe Vorhänge vergrössern visuell die Raumhöhe
  • Viel Licht und Luft!


Quellen:

http://www.ikea.com/ch/de/ideas/?icid=iba|ch|agns|201706121406483166_18#Kleine_Räume

https://www.westwing.ch/magazin/how-to/55-tipps-fuer-kleine-raeume/

http://www.schoener-wohnen.de/einrichten/raeume/9313-thma-kleine-raeume

https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bau-wohnungswesen/wohnungen.html